AKTUELLES

Gehaltsauszahlung direkt über den Dienstgeber

Für alle öffentlichen Apotheken besteht auch die Möglichkeit, die bisher von der Gehaltskasse ausbezahlten Bezugsteile der angestellten Apotheker selbst auszuzahlen. Das hat den Vorteil, dass Negativbeträge in der Lohnverrechnung und daraus resultierende Rückzahlungen der Dienstnehmer wegfallen. Die neue Regelung sieht vor, dass der Gehaltskassenbezug sowie alle anderen Entgelt-bestandteile wie Kinder- und Haushaltszulagen etc. von der Gehaltskasse zunächst auf das Konto des Dienstgebers gehen. Dieser zahlt das Gehalt unter Abzug der Dienstnehmerbeiträge zur Sozialversicherung und zur Lohnsteuer bei kollektivvertraglicher Fälligkeit an den angestellten Apotheker aus. mehr

Steuerfreie Personalrabatte

Die Steuerreform bringt eine erfreuliche Änderung bei Mitarbeiterrabatten. Künftig soll ein Rabatt von bis zu 10 % (Freigrenze) oder ein Freibetrag von insgesamt € 500 pro Jahr steuerfrei sein. Der Apothekerverband sieht diese neue Regelung als Erfolg für die jahrelangen Bemühungen an, die gemeinsam mit der Wirtschaftskammer, dem Finanzministerium und dem Verband der Angestellten Apotheker Österreichs für eine zufriedenstellende Lösung unternommen wurden. mehr

Apothekenbetriebsvergleich 2014 - 1. Einsendetermin 30. Juni 2015

Woher wissen Sie oder Ihr Steuerberater, ob die Erfolgs- und Kostenstruktur Ihres Betriebes optimal ist oder ob es noch Einsparungs- bzw. Steigerungspotentiale gibt? 

Der Vergleich mit der Entwicklung anderer Betriebe hilft Ihnen, die Stärken und Schwächen des eigenen Unternehmens aufzudecken. Mit dem alljährlich vom Apothekerverband durchgeführten Apothekenbetriebsvergleich erhalten Sie dazu das geeignete Instrument. Der Betriebsvergleich bietet Ihnen die für eine wirtschaftliche Standortbestimmung notwendigen Entwicklungsdaten und Kennzahlen von Betrieben derselben Standort- und Umsatzklasse. mehr

Werden Sie Facebook-Fan!

Der Österreichische Apothekerverband weist auf www.facebook.com/fakesdontcare fünf Monate lang auf die Gefahren gefälschter Medikamente hin. Die Seite berichtet über alles Wissenswerte zu Fälschungen, über fatale Folgen für die Gesundheit, über Aufgriffe von Kriminellen, aber auch über die tollen Services der Apotheken. Zusätzlich wird auf „Fakes don`t care“ die Story von Haari und Frida erzählt. Die beiden sind die Gesichter der Kampagne „Fakes don`t care“ und die Hauptdarsteller eines Videos, das ab 24. Juni auf Facebook und Youtube gepostet wird und ab 26. Juni als Werbespot im Kino läuft.
 
Werden Sie Fan von „Fakes don`t care“! Und nicht vergessen: Laden Sie auch ihre Facebook-Freunde ein „Fakes don`t care“ zu liken.

Facebook- und Videokampagne gegen Fälschungen

Werden Sie Fan von www.facebook.com/fakesdontcare!

Ab 25. Juni dürfen österreichische Apotheken rezeptfreie Arzneimittel online versenden. Die neue Regelung wird den Fälschungsboom im Internet vermutlich weiter anheizen. Vielen Käufern von Online-Medikamenten ist die Gefahr, Fälschern aufzusitzen aber gar nicht bewusst. Sie bestellen aus Bequemlichkeit, wegen vermeintlicher Schnäppchen oder weil es ihnen peinlich ist in der Apotheke nach bestimmten Arzneimitteln zu fragen. Viele glauben auch, dass sie im Internet anonym sind oder hoffen auf Präparate, die Wunder wirken. mehr (nur im Log-in Bereich)

PKA-News

Übergabe der PKA-Agenden

Unsere geschätzte Mitarbeiterin Mag. Hedwig Karg, die jahrzehntelang für die PKA-Agenden zuständig war und mit viel Engagement den PKA-Beruf reformiert und neue Maßstäbe gesetzt hat, verabschiedet sich in die Pension. Der Apothekerverband bedankt sich ganz herzlich für alles, was Mag. Karg für die PKA geleistet hat und wünscht ihr alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

Die PKA-Agenden übernimmt Mag. Silvia Visotschnig, die bereits seit Oktober als Nachfolgerin von Mag. Karg eingearbeitet wird. Mag. Visotschnig verfügt über eine 15-jährige Arbeitserfahrung in Apotheken und hat bereits während der Studienzeit den Arbeitsbereich der PKA sehr gut kennengelernt. Zusätzlich weiß sie über die Herausforderungen von Selbständigen Bescheid, da sie im Betrieb ihres Mannes für die Buchhaltung verantwortlich ist. mehr (nur im Log-in Bereich)


Mai ist Monat des Sonnenschutzes in den Apotheken

Machen Sie bei der österreichweiten Kunden-Aktion mit!

Unter dem Motto „Besonnen Sonne tanken!“ veranstaltet der Österreichische Apothekerverband in Kooperation mit dem Österreichischen Apotheker-Verlag im Mai den Monat des Sonnenschutzes und der Hautgesundheit. Machen Sie bei der Aktion mit und beraten Sie Ihre Kunden verstärkt zur richtigen Hautpflege! Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, um die Kunden von Ihrer Kompetenz zu überzeugen. Durch zusätzliche eigene Maßnahmen können Sie überdies die Kundenbindung erhöhen.

Die Aktion

Die bekannte Kundenzeitschrift „DA – DIE APOTHEKE“ bringt einen redaktionellen Schwerpunkt zum Thema Sonnenschutz. Auf jedem Exemplar der Zeitschrift haftet eine Gratis-UV-Testkarte als Gesundheitsgeschenk für die Kunden. Zusätzlich beraten die Apotheken vom 1. Mai bis zum 30. Mai ihre Kunden umfassend zum Sonnenschutz und zur Hautgesundheit. mehr

Presseaussendung zur wirtschaftlichen Lage der Apotheken

Der Österreichische Apothekerverband informiert im Februar traditionell die Medien über die wirtschaftliche Lage der Apotheken. Heute wurde in einer Presseaussendung das Wirtschaftsjahr 2014 beleuchtet. Darin wird mitgeteilt, dass es im Vorjahr erstmals nach vier Jahren wieder ein reales Umsatzplus in den Apotheken gab, das sich aber nicht in den Erträgen widerspiegelte.

Bitte entnehmen Sie weitere Details dem beigefügten Pressetext. Die Austria Presse Agentur (APA) hat bereits einen ausführlichen Bericht dazu veröffentlicht, den Sie ebenfalls im Anhang finden. mehr (nur im Log-in Bereich)

Neue Apotheken-Aktionen im Mai, September & November

Im Herbst 2014 führte der Österreichische Apothekerverband in Kooperation mit dem Österreichischen Apotheker-Verlag und der Kundenzeitschrift „DA – DIE APOTHEKE“ zwei Kunden-Aktionen in den Apotheken durch.

Der September 2014 stand ganz im Zeichen der Zahngesundheit. Die Kunden konnten sich die „DA – DIE APOTHEKE“ mit Gratis-Zahnfärbetabletten holen (siehe Bild rechts). Einen Monat später, im Oktober 2014, folgte die Bewegungs-Aktion „Wer sich bewegt, gewinnt“, bei der Gratis-Schrittzähler verteilt wurden. Beide Aktionen waren so erfolgreich, dass sie in den kommenden beiden Jahren fortgesetzt werden. mehr (nur im Log-in Bereich)

Wie Sie zu den besten Lehrlingen kommen 

Der Online-Test des Österreichischen Apothekerverbandes unterstützt Sie bei der Suche nach gut geeigneten Lehrlingen. Der Test ist in verschiedenen Stadien des Bewerbungsverfahrens einsetzbar, sowohl vor einem Schnuppertag oder einem Bewerbungsgespräch als auch zur Absicherung nach einem Einstellungsgespräch. Er dauert etwa 70 Minuten. Die Ergebnisse liegen direkt im Anschluss daran vor. Bei Kandidaten, die den Test bereits in einer anderen Apotheke absolviert haben, können die Ergebnisse in einem Kurzverfahren zugänglich gemacht werden, ohne dass der Test wiederholt werden muss. Näheres dazu finden Sie im Handbuch oder im Intranet des Österreichischen Apothekerverbandes. mehr (nur im Log-In-Bereich)

Einzigartige Rabatte auf Mini-Fahrzeuge

Der Apothekerverband konnte mit der Firma Mini einen neuen attraktiven Kooperationspartner für seine Mitglieder gewinnen. Als Verbandsmitglied kommen Sie ab sofort in den Genuss eines 15-prozentigen Rabatts auf den Mini-Listenpreis. Dieser für Mini-Fahrzeuge einzigartige Rabatt wird auf alle Modelle, Farbvarianten und natürlich auch auf Sonderausstattungen gewährt! 

Ob Sie das Fahrzeug lieber direkt kaufen oder das BMW-Finanzierungsservice  in Form eines Leasings in Anspruch nehmen, bleibt Ihnen selbst überlassen. Sie erhalten den Listenpreis-Rabatt völlig unabhängig davon. mehr (nur im Log-In-Bereich)

APOdirekt-Newsletter ab sofort abrufbereit

Unser Newsletter-System hält alle teilnehmenden Apotheken über die Neuigkeiten zu APOdirekt am Laufenden. Im letzten Newsletter wurden zum Beispiel die neuen Features der Online-Plattform erklärt.

Falls Sie den einen oder anderen Newsletter verpasst haben oder ihr Spamfilter oder Mailserver ihn geschluckt hat, dann ist das ab sofort kein Problem mehr. Wir haben ein Archiv eingerichtet, in dem Sie jederzeit die Berichte nachlesen können. Einfach auf www.apodirekt.at/apothekenzugang NEWSLETTER NACHLESE anklicken und lesen. mehr (nur im Log-In-Bereich)

PKA-Lehrlingstest & Datenschutz-Update

Aus Datenschutzgründen sind die Ergebnisse des PKA-Lehrlingstests ab sofort nur mehr ein Jahr lang online einsehbar, danach werden sie gelöscht. Wenn Sie die Auswertungen für Vergleichszwecke länger aufheben möchten, dann drucken Sie diese bitte aus. Geben Sie die Ausdrucke aber keinesfalls den Kandidaten mit. Bei Bewerbungen in mehreren Apotheken gibt es ohnehin ein Kurzverfahren, in dem Kandidaten ihre Ergebnisse für eine andere Apotheke freischalten können. mehr (nur im Log-In-Bereich)

Neue Regelungen für PKA-Lehrlinge

Das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ) hat einen Erlass verabschiedet, der vorgibt, welche Schul- und Lehrabschlüsse verpflichtend auf die Lehrzeit angerechnet werden müssen. Einhergehend wurde das Gehaltsschema der Lehrlinge neu strukturiert. Dabei bleibt die Höhe der Lehrlingsentschädigungen zwar gleich, es ändert sich jedoch die Dauer der Lehrjahre. mehr (nur im Log-In-Bereich)

PKA-Online-Stellenmarkt 

Der Online-Stellenmarkt im Intranetbereich des Apothekerverbandes und auf www.pkainfo.at ist Österreichs führendes Jobportal für PKA. mehr

Das neue EU-Versandapotheken-Logo ist da – Nehmen Sie jetzt an APOdirekt teil!

Die EU-Kommission hat dieser Tage das neue Versandhandels-Logo präsentiert, das den Kauf von Arzneimitteln im Internet sicherer machen soll. Das Logo ist als Gütesiegel für seriöse Online-Apotheken angelegt, das den Nutzern signalisiert: Hier sollte es sich um eine echte, vertrauenswürdige Versandapotheke handeln.

Das neue EU-Logo kommt ab der zweiten Jahreshälfte 2015 zum Einsatz. Seine Einführung wird zugleich der Start für den Versandhandel von rezeptfreien Arzneimitteln in Österreich sein. Eine Vielzahl geplanter Online-Apotheken wartet auf diesen Startschuss und bringt sich nun in Stellung. mehr (nur im Log-In-Bereich)